Zur Zeit wird gefiltert nach: kommunikation
Filter zurücksetzen

16.09.2011
20:22

TOP 10 BÜCHER: RHETORIK & CO.

In der heutigen Top-10-Liste dreht sich alles um die Themen persuasive Kommunikation, Rhetorik & Co.

 

Hubert Schleichert: Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verieren

Einfach großartig. Spaßig zu lesen, aber mit viel Tiefgang. Wie argumentieren, wenn argumentieren (eigentlich) nicht hilft?

 

Rupert Lay: Führen durch das Wort 

Klassiker der Rhetorik und Dialektik. Sollte jeder Interessierte gelesen haben.

 

Udo Haeske: Beschwerden und Reklamationen managen

Ein Spezialthema der Kommunikation. Das Buch liefert sehr hilfeiche Strukturen und Checklisten. Praxisnah und sofort umsetzbar.

 

Tom Schmitt/Michael Esser: Status-Spiele: Wie ich in jeder Situation die Oberhand behalte 

Für mich mit Abstand das beste Buch zum Thema "situative Statussignale". Echter Augenöffner. Der Untertitel ist dabei etwas irreführend; der Ansatz des Buches geht deutlich darüber hinaus.

 

Lodovico Satana (Pseudonym): Lob des Sexismus

Der Autor stammt aus der Pick-up-Szene (also jener Gruppe von "professionellen Frauen-Verführern", die durch das Buch "The Game" von Neil Strauss bekannt wurde). Im Gegensatz zu den vielen unterirdischen Büchern, die in den letzten Jahren zu diesem Thema veröffentlicht wurden, hat dieses hier eine Menge (gefühlte) Wahrheit, Witz und Tiefgang zu bieten.

 

Noah Goldstein/SteveMartin/Robert Cialdini: Yes! Andere überzeugen - 50 wissenschaftlich gesicherte Geheimrezepte

Persuasion wissenschaftlich betrachtet - aber in verträglichen Häppchen; unter Beteiligung vom Überzeugungs-Papst Robert Cialdini. Lädt zum sofortigen Ausprobieren und Umsetzen ein.  

 

Leil Lowndes: How to talk to anyone

Ein Buch über Small Talk und wie man überlebt, wenn man "auf der Party niemanden kennt". Sehr amerikanisch; man muss die Tipps zunächst auf die "deutschen Umgangsformen" übersetzen. Dann aber sehr hilfreich, weil unkonventionell (bisher nur auf Englisch erhältlich.

 

Albert Thiele: Argumentieren unter Stress: Wie man unfaire Angriffe erfolgreich abwehrt

Praxisnah. (Moderner) Klassiker. Einfach gut.

 

Matthias Nöllke: Machtspiele: Die Kunst, sich durchzusetzen

Über den Einsatz von Macht in Organisationen. Sollte Pflichtlektüre sein für jeden, der nach Ausbildung/Studium in eine (Groß-)Organisation einsteigt.

 

Chip Heath/Dan Heath: Made to Stick: Why Some Ideas Survive and Others Die

Optimale Mischung aus Praxisrelevanz und Wissenschaftlichkeit. Äußerst wertvoll für alle Menschen, die beruflich viel kommunizieren (in Wort und Schrift; vom Lehrer bis zum Werbeprofi). Gibt´s auch auf Deutsch, empfehle aber das Original.

 

Außer Konkurrenz:

Katja Dyckhoff/Thomas Westerhausen: Stimme: Instrument des Erfolgs

Stimme ist nicht alles. Aber ohne Stimme ist alles nichts. Das für mich beste Buch über Stimmbildung (mit einer Übungs-CD). Ersetz bei konsequentem Einsatz den Stimm-Trainer.

 

Widerum fiel mir schwer, eine Auswahl zu treffen. Ich denke, auch hier kommt irgendwann Teil 2.

 

Ich freue mich natürlich über Kommentare mit Alternativ-Vorschlägen.

Zurück